Hilfsnavigation

Energieeffizienz

Unabhängig von der Art der Energieversorgung wird es zunehmend wichtig, die vorhandenen Energieträger möglichst effizient einzusetzen. Dies kann bei der Wärmeversorgung im Haus bspw. durch Kraft-Wärme-Kopplung geschehen.

Ein weiterer Bereich ist die Verwendung von Haushaltsgeräten, Heizungspumpen und Beleuchtungsmitteln mit verbesserter Energieeffizienz.

Beispiele für die Verbesserung der Energieefffizienz im Haushalt

 

  • Gegebenenfalls alten Heizkessel mit niedrigem Wirkungsgrad gegen neuen Niedertemperatur- oder Brennwertkessel ersetzen
  • Geregelte Heizungsumwälzpumpe Effizienzklasse A mit Ansteuerung über die Heizungsregelung, schnelle Amortisation
    Auf der Webseite der Hessischen Energiesparaktion finden Sie einen Rechner, um zu prüfen, ob sich eine Pumpe bei Ihnen lohnt.
  • Bei 3-4 Wohneinheiten prüfen, ob sich ein Blockheizkraftwerk lohnt, ggf. mit Nachbarn reden
  • Standby-Verluste vermeiden, Ineffiziente alte Geräte austauschen, oder aber immer vom Netz trennen! Bereitschaftsverluste von Geräten werden in Deutschland auf 20 bis 22 Milliarden kWh pro Jahr geschätzt, moderne Geräte dürfen abgeschaltet oder im Standby nur noch minimalen Verbrauch haben.

Links zum Thema Energieeffizienz